Ein Püppchen ensteht

Manchmal hat mein Tag einfach zu wenig Stunden.

Ich liebe meine Arbeit mit den kleinen Kindern, doch genieße ich auch sehr die Zeit an der Nähmaschine. So ein Püppchen benötigt Zeit und Geduld.

Heute wollte ich ein wenig berichten, wie überhaupt meine Püppchen entstehen.

Vor der Puppe ist die Vorfreude und der Gedanke an die Puppe. Irgendwann sehe ich ein Bild vor meinen Augen und dann muss die Freude und Lust da sein.

Manchmal macht mir die fehlende Zeit einen Strich durch die Rechnung und ich kann nicht sofort starten.

Wenn aber alles gegeben ist, setze ich mich in mein kleines Nähzimmer und beginne.

Puppenkopf2  Puppenkopf3
Ich beginne mit dem Köpfchen.

Ich wähle die Haare und die Frisur und besticke das Gesicht. Viele, viele Köpflein sind an dieser Stelle nicht zu Ende gemacht worden.

Ich muss in das Gesicht sehen und es muss mich ansprechen. Manchmal darf ein Stichlein daneben gehen und es ist trotzdem entzückend und manchmal muss jeder Stich genau sitzen. Aber wenn mich dann zwei Augen ansehen, dann kann und darf es weitergehen.

Die Körperteile werden zugeschnitten.

Puppenkoerper

Alles wird gefüllt und miteinander verbunden. Das Püpplein bekommt Arme, Beine und einen Bauch.

Ganz am Ende überlege ich mir lange, welche Kleidung es sein darf. Ich liebe Kleidchen an Püppchen und bin verzaubert von der Farbe lila.

Und so oft gab es den Fall, dass ich mehrere Anläufe benötigt habe, um endlich auf die passende Kleider-Kombination zu stoßen. Schade, um den schönen Stoff!

Nach vielen Stunden Arbeit sitzt sie dann fertig im Regal. Erst wenn ich mich daran erfreuen kann, zeige ich sie anderen Personen.

So entstand die letzten Tage Lilja.

lilja

Das Neue Jahr

Dieses Jahr möchte ich nutzen, um meinen Shop mit meinen Puppen zu füllen. So lange habe ich an den Schnitten probiert und nun darf es losgehen.

Ich möchte das neue Jahr mit vielen kreativen Stunden füllen und das eine oder andere Puppen-Mama-Herzlein erfreuen.

Große Mühe gab ich mir in der Auswahl der Materialien, damit ich die Püppchen optimal gestalten kann.

Ich wünsche allen

ein sehr gesundes und fröhliches Jahr 2015!

Katharina PhilomenaTannebaum

Jule

Heute ist Jule entstanden und eigentlich sollte sie noch ein wenig Schnee sehen…Dieser hat uns nun schon wieder verlassen.

Trotzdem habe ich sie ein wenig wärmer angezogen. Sie hat Unterwäsche, eine Hose und einen Pulli an.Jule_Hose_verkleinert

Darüber hab ich ihr für schöne Tage noch ein Kleidchen genäht. Die Mütze darf nicht fehlen.

Jule hat braune Haare und zwei geflochtene kleine Zöpfchen. Eigentlich sollte sie schon viel längere Haare haben, aber diese wollten einfach nicht wachsen.

Ein wenig erinnert sie mich an altes Foto und deshalb hab ich mir dies ausgedacht. Jule_alt

Jule ist nun in meinem Shop zu haben und freut sich mit ihren ca.45cm riesig auf eine liebe Puppenmama.

Ich wünsche Euch nun einen Guten Start ins Neue Jahr!